Feuerwehr Vallstedt Alvesse > Info > Die Löschkübel-Idee

Haushalts-Löschkübel-Aktion

Außergewöhnliche Mitgliederwerbeaktion
der Feuerwehr Vallstedt/Alvesse im Jahr 2013

Wie kann man die Bewohner einer Ortschaft davon überzeugen, dass es notwendig ist sich ehrenamtlich in der Freiwilligen Feuerwehr zu engagieren? Diese Frage stellte sich die Wehrführung der FF Vallstedt/Alvesse schon seit einigen Jahren. Der in der Presse oft genannte demografische Wandel unserer Gesellschaft macht sich nun langsam aber sicher auch in den Freiwilligen Feuerwehren bemerkbar. Die Mitgliederzahlen sind seit Jahren landesweit rückläufig – Wehren werden zusammengelegt, oder ganz und gar geschlossen.

Um das Interesse potentieller neuer Mitglieder auf die Freiwillige Feuerwehr zu richten, hatte es daher in der Nacht vom 15. auf den 16. Februar 2013 ein „Geschenk“ an so gut wie alle Haushalte in den Ortschaften Alvesse und Vallstedt gegeben – vornehmlich an solche, die mit der Feuerwehr noch nicht in direktem Kontakt stehen.

Ein sogenannter „Haushalts-Löschkübel“ ist vor die Haustüren von fast allen Haushalten beider Dörfer gestellt worden. In jedem der „Löschkübel“ steckt ein beidseitiges Informationsblatt, das den Hintergrund dieser Aktion näher beschreibt. Dieser Eimer soll mit einem gewissen Witz darauf aufmerksam machen, dass die ehrenamtliche Tätigkeit einer Freiwilligen Feuerwehr wichtig ist. Jeder von uns kann schnell in eine lebensbedrohliche Lage geraten, wenn z. B. das eigene Haus brennt, oder man in einen Verkehrsunfall verwickelt wird. Was würden wir dann ohne die Feuerwehr tun? Die Feuerwehr Vallstedt/Alvesse möchte mit dieser Werbeaktion die Dorfbewohner ein bisschen wachrütteln und zum Nachdenken anregen.

Besonderer Dank gilt dem Förderverein der Feuerwehr Vallstedt/Alvesse e.V. sowie der Firma Eimer-Welt.de aus Hamburg. Die eigentliche Idee zur Aktion entwickelte die Werbeagentur typografix-design aus Braunschweig. Ohne die geleistete Unterstützung wäre diese Maßnahme nicht realisierbar gewesen.

 

Weitere Informationen, auch zum Hintergrund der Löschkübel-Aktion erfahren Sie im Interview mit retter.tv:

• retter.tv Interview vom 22. Februar 2013

 

Hier können Sie aktuelle Presseberichte zu dieser Aktion lesen:

Die Gewinner des "Goldenen Sammelstücks" des Feuerwehr-Magazins findet ihr hier!

Den Pressebericht aus dem Feuerwehr-Magazin über unsere Aktion findet ihr hier!

Den Pressebericht aus der Braunschweiger Zeitung vom 23.9.2013 findet ihr hier!

Den Pressebericht aus der Peiner Allgemeinen Zeitung vom 18.9. findet ihr hier!

 

Ältere Presseberichte:

• Braunschweiger Zeitung, Peiner Nachrichten vom 16. Februar 2013

• Peiner-Allgemeine-Zeitung vom 16. Februar 2013

• retter.tv vom 17. Februar 2013

• www.facebook.com/FeuerwehrVallstedtAlvesse

 

Haushalts-Löschkübel-Aktion
war ein voller Erfolg!

Dank der Haushalts-Löschkübel-Aktion kann sich die Feuerwehr Vallstedt/Alvesse über sechs neue Mitglieder für die Einsatzabteilung freuen! Nachdem beim Infoabend am 8. März 2013 direkt zwei neue Kameraden gewonnen werden konnten, hatten sich in den darauffolgenden Tagen noch vier weitere interessierte Personen beim Ortsbrandmeister gemeldet. 

Das Eintritts-Alter der neuen Kameraden ist sehr unterschiedlich: von Jugendlichen mit grade 16 Jahren über die 30er bis in die 40er hinein. Leider hat jedoch keine Frau den Weg in unsere Wehr durch die Aktion gefunden. Aber was noch nicht ist, kann ja bekanntlich noch werden!?

Somit ist die Haushalts-Löschkübel-Aktion als voller Erfolg für die Stützpunkt Feuerwehr Vallstedt/Alvesse anzusehen!

Deutschlandweit verbreitete sich die Idee damals wie ein Lauffeuer und stieß bislang auf ein durchweg positives Feedback. Seit mittlerweile drei Jahren treten regelmäßig Wehren in Kontakt mit uns und berichten, dass sie unsere Aktion gern für sich aufgreifen möchten. Auch der Feuerwehrverband Schleswig-Holstein stellte die Anfrage, unsere Haushalts-Löschkübel auf einem Marketing-Kongress zu präsentieren.



WICHTIGER HINWEIS ZUR NACHAHMUNG:

Grundsätzlich freuen wir uns, wenn andere Wehren unsere Idee für Ihre eigene Mitglieder-Werbung nutzen wollen und damit auch einen gewünschten Erfolg erreichen. Die Feuerwehr Vallstedt/Alvesse hat deshalb zusammen mit der Braunschweiger Werbeagentur typografix-design zur Nachahmung der Haushalts-Löschkübel-Aktion einige wichtige Hinweise zu den Urheber- und Nutzungsrechten verfasst.

Diese müssen im Vorfeld einer geplanten Nachahmung per E-Mail beim Stellv. Ortsbrandmeister Niels Wendehake erfragt werden. Die Kontakt-Daten finden Sie im oberen, rechten Bereich auf dieser Seite. Ohne unsere Zustimmung mit den entsprechenden wichtigen Hinweisen ist das Aufgreifen unserer Löschkübel-Aktion nicht gestattet. 

 

Haushalts-Löschkübel

 

 

 

Haben Sie Fragen?

Stellv. Ortsbrandmeister
Niels Wendehake
05300 - 6133
n.wendehake@fw-va.de

Hinweise zur Nutzung der Idee für andere Wehren

Gern stellen wir die Idee der Haushalts-Löschkübel anderen Feuerwehren für deren eigene Mitglieder-Werbung zur Verfügung – unter Beachtung des folgenden Hinweises:

Im Vorfeld muss eine schriftliche Anfrage per E-Mail an unseren Stellv. Ortsbrandmeister Niels Wendehake erfolgen. Erst nach der erteilten Genehmigung mit den entsprechenden Hinweisen zu den Urheber- und Nutzungsrechten ist die Aktion zur Nachahmung freigegeben. Alle wichtigen Informationen hierzu erhalten Sie in unserer E-Mail-Antwort. 

Die entsprechenden Kontakt-Daten finden Sie im oberen Bereich der Seite.

Kosten für Eimer

Es gibt zwei Varianten, wie man die Löschkübel produzieren kann:

1.) Eimer selbst mit Aufkleber bekleben, Flyer innenliegend. Bei dieser Variante spart man einige Kosten durch die Eigenleistung.

2.) Man lässt den Eimer direkt bedrucken (Voder- und Rückseite).

Wichtig: Die Preise sind abhängig von der bestellten Stückmenge (für Eimer, Aufkleber und Flyer).

Wir stellen gern unsere Bezugsquellen, Preise und Druckdaten für andere Wehren zur Verfügung. Bei Interesse bitte einfach direkt anfragen.

Das Feuerwehr-Magazin schreibt:

tl_files/ffva/bilder/aktuelles/Bericht_Fw-Magazin.jpg